< Nidwalden - Späterer Schuleintritt
06.02.2019

Schweiz - Gefährdeter Forschungsplatz


Schweizer Forscher warnen vor einem Schweizer Nein zum Rahmenvertrag mit der EU: die Schweiz könnte EU-Fördergelder verlieren und würde als Forschungsplatz unattraktiv. Für das neue EU-Programm "Horizon Europe" hat die EU die Teilnahmebedingungen für Drittstaaten überarbeitet - vor allem als Reaktion auf den Brexit. Die Präsidenten der ETH Lausanne und Zürich sowie der Forschungsanstalt Empa betonten in Brüssel die Wichtigkeit der internationalen Netzwerke für die Forschung. Die EU ihrerseits hat einerseits ein Interesse an den Schweizer Spitzen-Hochschulen, andererseits will sie, dass der wirtschaftliche Nutzen der Forschung innerhalb der EU bleibt.

Nuspliger, Niklaus: EU lässt Schweizer Forscher im Ungewissen. NZZ. 6. 2. 2019