< «Passerelle Dubs»
11.04.2016

Anhörung zum Entwurf zu einem neuen Leistungsauftrag der WBZ CPS

Der VSG dankt für die Einladung zur dieser Anhörung und freut sich darüber, dass die allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II zu einer so hohen Aufmerksamkeit kommen.


Seit fast 5 Jahrzehnten organisiert und führt die WBZ verlässlich Weiterbildungskurse für die Lehrpersonen der allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II durch und hat dabei seit der Gründung grundsätzlich immer die Unterstützung des VSG genossen. Mit dem vorliegenden Leistungsauftrag ist diese Weiterbildung unmittelbar in Gefahr.

Der VSG unterstützt die Gründung der vorgesehenen Plattform für das Angebot von Weiterbildungskursen. Eine Aufhebung der Kursorganisation durch die WBZ ist erst möglich, wenn vorgängig klar geworden ist, dass diese Kooperation, Koordination und Organisation der Weiterbildung perfekt funktionieren. 

Hauptforderung des VSG: Weiterexistenz und Ausbau der WBZ als Organisatorin von Weiterbildung für Lehrkräfte aus der ganzen Schweiz

Der VSG hat sich intensiv mit dem vorliegenden Leistungsauftrag beschäftigt. Viele Punkte betreffen eher die Verwaltung als die Lehrerschaft selber. Diese ist jedoch sehr betroffen durch die vorgesehene Abschaffung der zentral und für alle Lehrkräfte zu gleichen Bedingungen organisierten Weiterbildungskurse und -tagungen.

mehr