< Positionspapier des VSG zu einer allfälligen Revision des gymnasialen Rahmenlehrplans
20.12.2018

Schweiz - Gesundheit von Lehrpersonen


Die Gesundheit von Lehrpersonen soll besser geschützt und gefördert werden. Das wollen der Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz LCH sowie das syndicat des enseignants romands SER mit ihrem gross angelegten Projekt "Gesundheit". Ziel ist es, an allen Schulen ein betriebliches Gesundheitsmanagement einzuführen. Konkret: Ein so genanntes "Gesundheitsbarometer" - eine A3-Merkliste mit Richtwerten zu Luft, Lärm und Licht - soll Orientierung bieten. Das Dokument ist allerdings weder ein rechtliches noch ein wissenschaftliches Instrument.

Verschiedene Studien haben in den letzten Jahren die hohe gesundheitliche Belastung im Lehrberuf belegt. Sie haben vor allem die psychosoziale Belastung hervorgehoben: Die intensive, multidimensionale Auseinandersetzung mit Kindern und Jugendlichen, die steigenden Ansprüche der Eltern, das Verschmelzen der Grenzen Arbeit-Freizeit. Dazu kommen Umgebungsfaktoren wie Raumgrösse, Luftqualität, Licht, Akustik.

 

dc: Für Gesundheit sensibilisieren. LCH. 2018

Sidler, Claude: Die Belastung von Lehrpersonen aus arbeitsmedizinischer und -psychologischer Sicht. 2016