< Universität Zürich – Zunahme der MINT-Fächer
13.06.2017

Schweiz – Untersuchung des Numerus Clausus


Der Schweizer Wissenschafts- und Innovationsrat hat den Numerus Clausus untersucht. Der Test sei zwar verbesserungswürdig, doch als Zutrittsbeschränkung bleibt er bestehen. Beim Schweizerischen Hausärzteverband zeigt man sich enttäuscht:  Der Test prüfe nur kognitive statt auch auf empathische Kompetenzen. Ausserdem fehlten in der Schweiz die Hausärzte. Verbesserungsmöglichkeiten wären z.B. Kurzinterviews. Die kosten aber vier bis fünf Millionen zusätzlich und dürften es deshalb schwer haben.