< Schweiz – Frühkindliche Förderung
13.03.2017

Türkei – Spitzel an der Uni Zürich


Der Streit zwischen Europa und der Türkei betrifft auch die Bildung. Laut Berichten des Tages-Anzeigers lässt die türkische Regierung unter anderem an der Universität Zürich gezielt spionieren. So wurden z.B. Tagungsteilnehmer und Besucher fotografiert. Als Beispiel nennt ein Doktorand eine Abendveranstaltung zum Völkermord an den Armeniern. Die Akademiker sind überzeugt davon, dass über jeden, der zu den Themen Türkei, Kurden oder Armenier forscht, in Ankara eine Fiche angelegt wird.