< Schweiz - Höchster Lehrer gegen die Unternehmenssteuerreform III
08.02.2017

Gymnasium - Informatik statt Latein?


Soll Informatik am Gymnasium für alle obligatorisch werden? Die EDK startet derzeit eine Anhörung. Studiert man die Unterlagen genauer, wird die Stossrichtung klar: Angehört werden neben den Erziehungsdepartementen und Gremien wie dem VSG vor allem informatiknahe Institutionen und Fachverbände. Nicht gefragt werden beispielsweise die Verbände für Sprachen und Geisteswissenschaften. Gefragt wird im Wortlaut: "Soll Informatik als Grundlagenfach oder als obligatorisches Fach eingeführt werden?" Nicht gefragt wird, ob man weder das eine noch das andere will. Und es fehlt eine entscheidende Frage: Auf Kosten welcher Fächer soll dieses Fach eingeführt werden? Ein Hinweis liefert ETH-Professor Leuthold in der NZZ: "Junge Menschen benötigen kein Latein. Hingegen müssen sie wissen, wie man eine App programmiert." Im Oktober 2017 soll auf der Basis der Anhörung der Rahmenlehrplan angepasst werden.