< Weiterbildung in der Krise
17.11.2020

Neue Steuerung der Berufsbildung


Die Steuerung (Governance) der Berufsbildung wird neu organisiert. Dies im Rahmen der 2018 lancierten Reform “Berufsbildung 2030”. Neu gibt es erstens ein Spitzentreffen mit dem jeweiligen Wirtschafts- und Bildungsminister, aktuell Guy Parmelin. Zweitens wird mit der sogenannten tripartiten Berufsbildungskonferenz TBBK ein Gremium geschaffen, in welchem die drei Verbundpartner Bund, Kantone und Sozialpartner die strategische Steuerung der Berufsbildung wahrnehmen. Ziel ist es, Bildung und Beschäftigung optimal aufeinander abzustimmen. Die neue Gremienstruktur wird per 1. Januar 2021 eingeführt.


Systematisierung der Gremienstruktur der Berufsbildung. Berufsbildung 2030. 9.11.2020.