< Zürich - Mehr Mittel für die Digitalisierung
09.01.2020

Neue Formen des Doktorats


Das Kürzel EdD steht für Doctor of Education. Beat A. Schwendimann vom Dachverband Lehrerinnen und Lehrer Schweiz schlägt den Pädagogischen Hochschulen dieses neue, in angelsächsischen Ländern bereits bekannte Doktorat zur Prüfung vor. Im Gegensatz zum herkömmlichen PhD, welches die PHs nicht verleihen dürfen, ist das EdD eine verkürzte, praktisch orientierte Form der Dissertation. Sie richtet sich an LehrerInnen mit Berufspraxis und ist besonders geeignet für angehende SchulleiterInnen. Auch für Fachhochschulen ist ein neues Doktorat im Gespräch: das “professional doctorate in engineering” (PDEng). Wie das EdD zielt dieses Doktorat nicht auf Forschung, sondern auf die Praxis.


Schwendimann, Beat A.: Doctor of Education (EdD) - ein Zukunftsmodell für ein praxisorientiertes Doktoratsprogramm an Pädagogischen Hochschulen? Info swissfaculty. Nr. 20/Nov 2019