Neuigkeiten aus dem VSG

13.06.2017

Positionspapier des VSG zur Berufs- und Laufbahnorientierung

Die allgemeinbildenden Schulen der Sekundarstufe II beschäftigen sich schon heute kontinuierlich mit der Berufs- und Laufbahnorientierung ihrer Schülerinnen und Schüler. Am Gymnasium treffen die Schülerinnen und Schüler mehrere Entscheidungen, so beispielsweise die Wahl des Schwerpunkts- und des Ergänzungsfachs. Einige von ihnen müssen sich überhaupt der...

08.06.2017

Der VSG bietet seinen Fachverbänden an, ihre Weiterbildungsanlässe auf der WEBpalette zu publizieren

Nach der Umwandlung der WBZ CPS zum ZEM CES konnten einige Weiterbildungskurse nicht mehr organisiert und publiziert werden. Daher hat der VSG beschlossen, den Fachverbänden die Möglichkeit zu geben, bei Bedarf die Kurse auf der WEBpalette zu publizieren. Die Kurse erscheinen hier.

08.06.2017

Anhörung zur Totalrevision des Anerkennungsreglements und zur Aktualisierung des Rahmenlehrplans der Fachmittelschulen

Am 11. Mai hat die EDK die Anhörung zur Totalrevision des Anerkennungsreglements und zur Aktualisierung des Rahmenlehrplans der Fachmittelschulen eröffnet. Die Einreichungsfrist für die Antworten ist auf den 11. September 2017 festgelegt. Die Dokumente stehen unter: http://www.edk.ch/dyn/27370.php zur Verfügung.

Bildungsticker

21.06.2017

Schweiz – Digitale Bildungsoffensive

Bundesrat Johann Schneider-Ammann will zusätzliche 150 Millionen für die Förderung der digitalen Bildung bereitstellen. Damit will er auf die Digitalisierung der Arbeitswelt reagieren.  Dies beantragt er dem Gesamtbundesrat und...

14.06.2017

Thurgau - Frühfranzösisch bleibt doch

Der Sprachfrieden ist vorerst gerettet: In zweiter Lesung ist das Thurgauer Kantonsparlament auf seinen Entscheid aus der ersten Lesung zurückgekommen. Französisch wird nun doch nicht auf die Oberstufe verschoben. Mit 62:60 Stimmen fiel...

13.06.2017

Schweiz – Untersuchung des Numerus Clausus

Der Schweizer Wissenschafts- und Innovationsrat hat den Numerus Clausus untersucht. Der Test sei zwar verbesserungswürdig, doch als Zutrittsbeschränkung bleibt er bestehen. Beim Schweizerischen Hausärzteverband zeigt man sich...